Kategorienarchiv: Start

Mrz 14

Dokumentation zum Charrette(verfahren) Güterbahnhof Grunewald

BürgerInnen planen ihre Stadt am Beispiel der Konversionsfläche Güterbahnhof Grunewald. Am Beispiel des 14 Hektar großen ehemaligen Güterbahnhofs Grunewald in Charlottenburg-Wilmersdorf wurde von September bis Dezember 2013 ein Dialogprozess, genannt Charrette-Verfahren, durchgeführt, um die städtebaulichen Möglichkeiten dieses Standortes offen zu legen und als stadtweites Bildungsprojekt neue Formen der dialogischen Prozessgestaltung bei städtebaulichen Entwicklungsprojekten zur Diskussion …

Weiterlesen »

Aug 19

Einladung zum jour fixe der BI am 20.08.2013

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Partner der Bürgerinitiative “Zwischen den Gleisen”, nach der längeren Sommerpause, in der Sie sich hoffentlich auch persönlich gut erholen und neue Kraft für den Alltagsstress tanken konnten, laden wir Sie herzlich zu unserem nächsten jour fixe der BI ein. Am Dienstag, 20.08.2013 um 19:30 Uhr im Gemeindehaus Eichkamp, Zikadenweg 42a, 14055 …

Weiterlesen »

Jun 05

Möbel Höffner gibt auf! Jetzt erst recht!

Es war doch einigermaßen überraschend, was wir gestern am 4.6.2013 in der „Berliner Morgenpost“ und in der Zeitung “Die Welt” gleichlautend lesen konnten: Unter der Überschrift: „Krieger gibt Pläne für umstrittenes Möbelhaus an der Avus auf“ wird berichtet, dass sich Kurt Krieger von der Idee verabschiedet, ein Möbelhaus auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Grunewald zu errichten. Haben sich vielleicht …

Weiterlesen »

Mai 29

Nachlese zum Workshop Alternativen zum Projekt Möbelhaus Höffner am Grunewald

Wir haben in einigen Treffen unsere Workshop resümiert und die Ergebnisse diskutiert.Hier ein zusammenfassender Rückblick .     Über 40 Teilnehmer – Mitglieder der Bürgerinitiative, Vertreter aus Politik und Verwaltung des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf sowie Architekten und Stadtplaner – nahmen am Workshop der BI „Zwischen den Gleisen“ am 19. März 2013 im Gemeindehaus Eichkamp teil. In …

Weiterlesen »

Jan 24

Flyer zum Download

FLYER  (Stand Januar 2013) zum Überblick in das Thema und zum Verteilen

Okt 14

Schon jetzt Überlastung durch zu viel Verkehr!

Verkehrsinfarkt am Funkturm Das Dreieck Funkturm ist einer der meistbefahrenen Verkehrsknoten Deutschlands. Das zusätzliche Verkehrsaufkommen eines großen Möbelmarkts wird hier unweigerlich und regelmäßig zum zweifachen Verkehrsinfarkt führen: sowohl auf der Stadtautobahn als auch auf den übrigen Verkehrswegen (Messedamm etc.). Bereits heute überschreitet der Verkehr nicht nur zu Messezeiten die Grenzen des Erträglichen. Im Anhang eine …

Weiterlesen »

Okt 12

Gebaute Geschichte

Mit dem Abriss der historischen Gebäude auf dem ehemaligen Bahngelände verschwindet eines der letzten Beispiele für die Ende des 19. Jahrhunderts typische Eisenbahnarchitektur aus dem Berliner Stadtbild.  Der besondere Charakter des Ortes geht verloren und verkommt zum geschichts- und gesichtslosen Einerlei.   Denkmalschutz zwischen den Gleisen